Startseite » Blog » Noppenbahn

Noppenbahn

Noppenbahn als Grundmauerschutz
Noppenbahn als Grundmauerschutz
Photo by Sebastian Schaper

Beim Verfüllen von Mauern oder Dämmplatten mit Erdreich besteht die Gefahr, dass diese durch die Steine im Füllmaterial beschädigt werden. Außerdem kann das Verdichten des Füllmaterials dafür sorgen, dass Dämmplatten, die an der Wand verklebt sind, sich ablösen und mit nach unten gezogen werden. Ist das Erdreich feucht, kann länger an der Mauer stehendes Wasser diese beschädigen.

Um diesen Problemen vorzubeugen, verwendet man eine sog. Noppenbahn. Diese besteht aus einem stabilen, unverrottbaren Kunststoff, der mit eingeprägten Noppen versehen ist, die dem Material seinen Namen geben. Die Noppenbahn schützt die Wand oder die Dämmung vor Beschädigungen durch die Steine im Füllmaterial. Durch die glatte Oberfläche ist eine gewisse Entkopplung erreichbar, so dass beim Verfüllen die Dämmung nicht mehr so leicht mitgenommen wird. Durch die Noppenstruktur wird außerdem anfallendes Wasser schnell von der Mauer nach unten abgeleitet und es findet eine gewisse Belüftung der Mauer statt.

Es gibt verschiedene Versionen von Noppenbahnen je nach Anwendungsfall. Die aufwendigeren und natürlich auch teureren Varianten haben z.B. ein Filtervlies verbaut, damit die Zwischenräume zwischen den Noppen sich nicht mit Erde zusetzen können und somit für abfließendes Wasser frei bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.